Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Aktuelles

Zeitungs-Interview mit Frankreich-Kennern aus Niedersachsen zum Jubiläum

26. August 2013 Aktuelles 0 Kommentare

Foto von links: Horst Niemann (Salzgitter), Gisela Brackhahn (Braunschweig) und Giselher Klose (Wolfenbüttel) Foto: Rudolf Flentje

Sechs Frankreich-Kenner aus Niedersachsen diskutierten im August mit der Braunschweiger Zeitung über die aktuellen deutsch-französischen Beziehungen. Konkret: Drei Präsidenten der Deutsch-Französischen Gesellschaften (v.l.) Horst Niemann (Salzgitter), Gisela Brackhahn (Braunschweig) und Giselher Klose (Wolfenbüttel) sowie eine Französisch-Lehrerin in Wolfsburg, eine stellv. Schulleiterin in Wolfenbüttel und ein wissenschaftlicher Mitarbeiter aus Wolfsburg sprachen im Jubiläumsjahr “50 Jahre Elysée-Vertrag” über ihre persönliche Motivation sich als Bürger für das Franco-Allemand zu begeistern und einzusetzen. Sie diskutierten zudem darüber wie Jugendliche für den deutsch-französischen Austausch begeistert werden können.

Lesen Sie hier das Interview mit der Braunschweiger Zeitung (erschienen am 12. August 2013).


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.