Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Prix Rovan 2010

Prix Rovan 2010 : Die Preisträger 2010 des Prix Rovan des Botschafters von Frankreich in Deutschland stehen fest: Botschafter Bernard de Montferrand (Mitte) hat am 26. November 2010 in der Französischen Botschaft in Berlin am Pariser Platz die DFG Ravensburg (1. Platz), die DFG Bielefeld (2. Platz) und die DFG Frankfurt für ihre Aktivität um die Verbreitung der französischen Sprache bzw. ihre Aktivitäten für die Jugend ausgezeichnet.

 

Die Ehrung nahmen entgegen: VDFG-Präsident Gereon Fritz, in Abwesenheit der DFG Ravensburg, Viktoria Bartman, Präsidentin der DFG Bielefeld und Christophe Braouet, Präsident der DFG Frankfurt. Rechts: Charles Malinas, Leiter der Kulturabteilung der frz. Botschaft.
Die DFG Frankfurt am Main ist mit dem Prix Rovan 2010 ausgezeichnet worden, weil sie ihrerseits einen DFG–Preis für Französisch-Schüler ausgeschrieben hat. Ein Preis, der Schüler prämiert, die zuvor in schriftlicher (10 seitige Arbeit) und mündlicher (15-Minuten-Vortrag) Form dokumentiert haben, dass sie exzellent die französische Sprache beherrschen. Die besondere Arbeit mit jungen menschen im Raum Bielefeld, die an deutsch-französischen Themen interessiert sind war dem Botschafter eine Auszeichnung wert.

Deutsche und Franzosen, so der Botschafter, hätten mit ihrer beispiellosen Aussöhnung in Europa und für Europa ein großes Werk geschaffen, das heutzutage für viele andere Nationen in der Welt als ein großes Vorbild dafür angesehen werde, dass aus vermeintlicher historischer Feindschaft eine wahrlich tragfähige Freundschaft werden könne. Botschafter de Montferrand erinnerte in seiner politischen Tour d‘horizon die Teilnehmer des Dialogtages an den historischen Moment des Mauerfalles, der für eine Stabilisierung des großen Kontinentes gesorgt habe.