Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

www.vdfg.de

Stadt Avignon 2010

Preisträger 2010 Avignon

Preisträger Elsie-Kühn-Leitz-Preis Stadt Avignon 2012

Die Stadt Avignon erhielt den Elsie-Kühn-Leitz-Preis für ihre beispielgebende deutsch-französische Kulturvermittlung. Die Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V. verleiht der Stadt Avignon, Kulturhauptstadt Europas 2000, UNESCO-Weltkulturerbe, Trägerin zahlreicher europäischer und außereuropäischer Städtepartnerschaften, in Würdigung ihrer vielfältigen Verdienste um Kultur, Verständigung und Frieden unter den Menschen in Frankreich und Deutschland, in Europa und in der Welt den Elsie-Kühn-Leitz-Preis 2010. Urkunde Avignon 2010 [PDF 102 KB]

Laudator

Laudator für den Preisträger Stadt Avignon 2012

Die Laudatio hielt Botschafter a. D. Claude Martin. Er sagte unter anderem: “Ces femmes et ces hommes, discrets et silencieux, sont des héros de notre temps. Leur témoignage, leur estime ont une valeur particulière. E t ce Prix Elsie Kühn-Leitz a aussi une valeur particulière parce que ce sont eux qui ont choisi votre ville pour la distinguer et l’honorer. Avignon prend place dans une communauté prestigieuse, où l’on retrouve les plus illustres combattants du rapprochement franco-allemand : Helmut Kohl, Valery Giscard d’Estaing, Jacques Delors, Werner Spies. Oui, en recevant ce Prix, Avignon prend place parmi les plus grands témoins et les acteurs essentiels du dialogue et de l’amitié entre la France et l’Allemagne. Vive la ville d’Avignon, Vive l’amitié franco-allemande”.

Discours de M. Claude Martin Ambassadeur de France, Président du Conseil des Affaires Etrangères [PDF 91 KB]


Preisträger Übersicht