Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Pierre Marie Paul Andrè

Preisträger

Als zweiter Preisträger wurde der Domkapitular zu Chartres, Pierre Marie Paul ANDRÉ (1910-1989), stellvertretend für jene zahlreichen Franzosen geehrt, die nach 1945 erste Schritte zur Bewältigung der Vergangenheit getan und Wege zur Aussöhnung zwischen unseren Völkern geebnet haben.
Pierre ANDRÉ verwendete den Preis für die Renovierung einer deutsch-französischen Jugend-Begegnungsstätte in Chartres.

Laudator

Dr. Philipp Jenninger (CDU) Bundestagspräsident vom 05.11.1984 bis 11.11.1988 . In der Festrede erinnerte der Bundestagspräsident Dr. Philipp JENNINGER an die einmaligen Verdienste des Domkapitular ANDRÉ um die deutschen Kriegsgefangenen in Frankreich. In Zusammenwirken mit dem Abbé Franz STOCK, dessen 40. Todestages der 33. Kongreß in Arnsberg 1988 gedachte, hat er im französischen Kriegsgefangenenlager Chartres ein Priesterseminar begründet und gegen manche offizielle Widerstände gefördert.


Preisträger Übersicht