Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

So viel Frankreich steckt in Deutschland

So viel Frankreich steckt in Landau

1. Oktober 2018 So viel Frankreich steckt in Deutschland 1 Kommentar
Stadtansicht von Landau in der Pfalz. Foto: Stadt Landau in der Pfalz

„Eine Stadt, die von Vauban belagert wird, fällt. Eine Stadt, die von Vauban verteidigt wird, ist uneinnehmbar!“: Mit Bollwerken auf dem Grundriss eines Sterne, so dass jedes Bastion sich gegenseitig dank Ein- und Ausfallwinkel gegenseitig Feuerschutz geben konnte, sicherte Vauban das Reich des Sonnenkönigs. In Frankreich gehören seine Festungen zum Welterbe.

Doch nicht nur dort könnt ihr seine Spuren entdecken. Nach dem Frieden von Nijmegen 1678 ließ Vauban an den Grenzen Frankreichs die Maginotlinie des Absolutismus errichten: einen Festungsgürtel, weit vorgeschoben, auf ehemaligem Reichsgebiet. Von Dunkerque (Dünkirchen) verlief er über Lille, Arras, Longwy und Straßburg bis zur Schweizer Grenze. Ebenfalls eingebunden war eine heute deutsche Stadt: Landau in der Pfalz.

 Den ganzen Bericht lesen: So viel Frankreich steckt in  . . . Landau


Wie viel Frankreich steckt in Deutschland?

Das verrät Ihnen die Blogparade von Hilke Maunder (Foto/ MeinFrankreich.com), mit der sie in Kooperation mit der VDFG das Jahr der Frankophonie 2018 begleitet.  

 
 
 
 

Sie wollen, dass Hilke Maunder auch Ihre Stadt und deren Verbindungen mit Frankreich vorstellt? Dann schreiben Sie Ihr eine Mail! Sie freut sich auf ganz viele Tipps und Infos: Mail an: info@maunder.de 


1 Kommentar

  1. Margarete Mehdorn schrieb am :

    Vielen Dank für den schönen Artikel über meine Heimatstadt, in der ich aufgewachsen bin und wo mein deutsch-französisches “Weltbild” geprägt wurde durch die Anwesenheit der französischen Militärs und ihrer Familien!
    Margarete Mehdorn


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.