Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

So viel Frankreich steckt in Deutschland

So viel Frankreich steckt in . . . Dortmund

25. November 2018 So viel Frankreich steckt in Deutschland 0 Kommentare
Dortmund von oben. Foto: Stefanie Kleemann, Dortmund-Agentur, Stadt Dortmund

Es war das Eigentor des Jahres, das Decathlon in Dortmund Ende September geschossen hatte. Der französische Sportartikelhändler hatte im Herbst in vielen deutschen Städten für seine Funktions-Shirts mit Sprüchen zu deutschen Fußballvereinen geworben. Und dazu in Dortmund Anti-BVB-Plakate an der Ruhrallee aufgehängt. „Gibt’s leider auch in Gelb“, stand auf einem der Plakate, gefolgt von „Mir san Decathlon“, frei formuliert nach dem Bayern-München Motto.

Die BVB-Fans empörten sich, der Verein war irritiert. Erst im Sommer hatte er den Schweizer Lucien Favre vom französischen Klub  OGC Nice als Cheftrainer geholt. Mit Dan-Axel Zagadouaus dem Pariser Vorort Créteil  und Abdou-Lakhad Dialla aus Tours spielen zudem zwei Franzosen in der Abwehr des traditionsreichen Bundesligaclubs.
Zwei Tage lang sorgte der Werbe-Faux-Pas für Schlagzeilen. Dann waren die Irritationen vergessen. Doch der lokale Aufreger zeigte, wie schnell unbedachte Handlungen hohe Wellen schlagen können. Das musste in den letzten Monaten auch ein Mann erleben, der Dortmund als Austauschschüler kennenlernte: Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron. Seine nordfranzösische Heimatstadt Amiens ist die älteste Partnerstadt von Dortmund.


Den ganzen Bericht lesen: So viel Frankreich steckt in  . . . Dortmund


Wie viel Frankreich steckt in Deutschland?

Das verrät Ihnen die Blogparade von Hilke Maunder (Foto/ MeinFrankreich.com), mit der sie in Kooperation mit der VDFG das Jahr der Frankophonie 2018 begleitet.  

 
 
 
 

Sie wollen, dass Hilke Maunder auch Ihre Stadt und deren Verbindungen mit Frankreich vorstellt? Dann schreiben Sie Ihr eine Mail! Sie freut sich auf ganz viele Tipps und Infos: Mail an: info@maunder.de 



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.