Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

www.vdfg.de

Aktuelles

Schwall-Düren: “VDFG-Kongress zeigt eindrucksvoll den Wert der dt.-frz. Freundschaft”

21. September 2013 Aktuelles 0 Kommentare

50 Jahre nach der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags zeigt der aktuelle Kongress von VDFG und FAFA in Bonn “eindrucksvoll, dass die deutsch-französische Freundschaft innerhalb Europas einen besonderen Wert” genießt. Diese Feststellung traf NRW-Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren bei ihrer Eröffnungsansprache des 58. Jahreskongresses von VDFGG und FAFA in Bonn, der vom 12. bis zum 15. September rund 300 Besucher in die Bundesstadt zog. Die deutsch-französische Freundschaft, so setzte die Ministerin ihre Einschätzung fort, garantiere nicht nur Stabilität, sondern sei auch ein Zeichen dafür, dass tiefe Wunden, die während der Geschichte entstanden sind, geheilt werden können: ” Trotz vieler guter Beispiele ist es dennoch eine dauerhafte Aufgabe für uns alle, diese Freundschaft weiter zu erhalten.“ Und die Ministerin unterstrich die Bedeutung der Solidarität für ein funktionierendes Europa: „Wenn wir die gegenwärtige Krise in Europa überwinden wollen, kann dies nur in solidarischer Anstrengung gelingen. Deutschland und Frankreich als Kernländer Europas kommt dabei eine besondere Aufgabe zu.“


Die Pressemitteilung des Ministeriums


Rede Frau Ministerin Dr. Angelica Schwall-Düren , Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien  des Landes NRW zur Eröffnung des 58. Jahreskongresses von VDFG/FAFA.


Festrede Dr. Angelica Schwall-Düren
gehalten am 15. 9. 2013, Bonn, zum Abschluss des 58. Jahreskongresses von VDFG/FAFA.  Diese Rede  erschien zudem in der Frankfurter Rundschau vom 28.9.2013 als Gastkommentar


 


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.