Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Prix Rovan 2007

Botschafter Claude Martin ehrt DFG Bayreuth und Carolus-Magnus-Kreis

Botschafter Claude Martin hatte zum diesjährigen Deutsch-Französischen Tag am 22.1.2007 in die Botschaft am Pariser Platz eingeladen, um den diesjährigen Preis der Deutsch-Französischen Gesellschaften zu verleihen und den Bildband 2006 – Ein deutsch-französisches Jahr vorzustellen.
In Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters und aktuellen Beauftragten der deutsch-französischen Kulturbeziehungen, Klaus Wowereit und von über 400 Ehrengästen übergab Botschafter Claude Martin den in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehenen Preis der Deutsch-Französischen Gesellschaften an die Vertreter der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bayreuth, Vize-Präsident Michel Leclerc, und des Carolus-Magnus-Kreises, Hans-Günter Egelhoff.
Der mit 2000 € dotierte Preis, der innovative deutsch-französische Projekte unter Einbindung von Jugendlichen und ein aktives Engagement für den kulturellen Dialog prämiert, ging zu gleichen Teilen an die beiden Gewinner. Der Carolus-Magnus Kreis – Vereinigung für deutschfranzösische pädagogische und kulturelle Zusammenarbeit sowie die DFG Bayreuth wurden unter 50 DFGs, die ihre Arbeit präsentiert hatten, für folgende Initiativen ausgewählt:
Carolus-Magnus Kreis: das Programm 2007 und insbesondere die öffentlichkeitswirksame Durchführung der Jahrestagung Immigration und Integration in Frankreich, der Francophonie und Deutschland: politische, literarische und pädagogische Realität, die vom 1.-5. November 2007 in Mönchengladbach stattfinden wird.
DFG Bayreuth: die Aktivitäten im Rahmen des Austauschprogramms der Sprachassistenten der Partnerstädte Bayreuth und Annecy.