Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Programm-Tipp

Paris, Paris! Niedersächsische Musiktage in . . . Wolfsburg

7. Juli 2018 Programm-Tipp 0 Kommentare
Foto: Anja Köhler

(1.9.2018, 15h, Wolfsburg).PAR!S! PAR!S! – Concert pour la famille à partir de 6 ans |Niedersächsische Musiktage – Auf Empfehlung der DFG Braunschweig. 

PAR!S! PAR!S! – ein Familienkonzert mit den Schurken
Die Schurken, Annechien Koerselman (Regie), Nina Ball (Ausstattung)

Sa 01.09., 15.00 Uhr – 16.00 Uhr
Hallenbad – Kultur am Schachtweg
Schachtweg 31
38440 Wolfsburg


Eine Zeitreise ins Paris der 1920er Jahre: Zum Auftakt der Niedersächsischen Musiktage geht es mit einer großen Portion Fantasie und tollen Musikern – „Die Schurken“ – auf ins Abenteuer. PAR!S! PAR!S! heißt das Programm, mit dem große und kleine Zuhörer ab sechs Jahren in eine beziehungsreiche Geschichte aus der Musikszene der französischen Hauptstadt eintauchen.

Drei musizierende Freunde – ein Schriftsteller, ein Maler und ein Erfinder – nehmen das Publikum mit nach Paris. Der Erfinder hat eine Zeitmaschine entwickelt, mit der es möglich ist, den Künstlern der 1920er Jahre und ihren Werken zu begegnen. Am Ziel der Reise wartet eine kleine Sensation: die verloren geglaubte Komposition eines weltberühmten Pariser Komponisten.

Sie spielen seit zwölf Jahren zusammen und entwickeln einzigartige Programme, bei denen es immer darum geht, Musik neu und anders zu hören und zu verstehen. Für ihre Kreativität in der Musikvermittlung wurden „Die Schurken“ bereits zweimal mit dem Ersten Preis des renommierten Wettbewerbs „Junge Ohren“ ausgezeichnet. 
Die niederländische Regisseurin Annechien Koerselman entwickelte das Script und das Konzept für PAR!S! PAR!S! Die Ausstattung übernahm die österreichische Szenografin Nina Bell.

Das Projekt ist eine Koproduktion mit der Philharmonie Luxemburg, der Philharmonie Köln, den Festspielen Bregenz und den Martinů Festtagen Basel.


 

 

 

 

 

 

 

 


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.