Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Programm-Tipp

„Frauenhände sind da, um geküsst zu werden, nicht um . . . .”

14. Januar 2019 Programm-Tipp 0 Kommentare

(Freiburg, 27.2.2019). „Frauenhände sind da, um geküsst zu werden, nicht um Stimmzettel in die Urne einzuwerfen“, hieß es noch vor 100 Jahren. Erst vor 75 Jahren erhieltenFranzösinnen das Wahlrecht. Sie waren die ersten in Europa, die politische Rechte für Frauen in Petitionen, auf Versammlungen und auf Barrikaden einforderten – aber sie gehörten zu den letzten, die diese Rechte ausüben durften. Zwischen den ersten Forderungen und dem tatsächlichen Wahlrecht lagen mehr als 150 Jahre Kämpfe, Hoffnungen und Enttäuschungen. Die Französinnen erhielten erst am 21. April 1944 das Stimmrecht. – Eintritt: frei


27.2.2019, 19:30, Münsterplatz 11 (Kornhaus) , 79098 Freiburg 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „100 Jahre Frauenwahlrecht … und wie geht’s weiter?“

 


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.