Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

www.vdfg.de

Top Aktuelles

Ende der Ausweispflicht in Sicht?

19. September 2021 Top Aktuelles 0 Kommentare
Foto: Michel Euler/Pool AP/dpa +++ dpa-Bildfunk - Fotoarchiv VDFG +++

Noch gilt der 15. November als Ende der Pflicht in Frankreich, den Gesundheitspass vorzuzeigen, wenn man ein Restaurant oder einen Veranstaltungsort besuchen will. Präsident Emmanuel Macron hat jetzt durchblicken lassen, daß dieses Ende vielleicht früher kommen könnte. Sobald wie möglich, “und das muß nicht mehr lange dauern”, könnten corona-bedingte Einschränkungen zurückgefahren werden, sagte Macron bei einem Besuch im Département Eure-et-Loir. Das Land sei “auf gutem Weg.”

In der Tat ist die Inzidenz bei Neuinfektionen in Frankreich innerhalb eines Monats von über 250 auf unter 100 pro 100.000 Einwohner gesunken. 70% der Franzosen sind inzwischen zweifach geimpft. Die Impfpflicht in den Gesundheitsberufen, die nun seit dem 15. September vollständig in Kraft ist, hat auch nicht dazu geführt, daß nun dort massenhaft Personal fehlte, das sich der Impfpflicht widersetzen würde, wie es einige Beobachter erwartet hatten. Gesundheitsminister Olivier Véran teilte mit, daß etwa 3000 Beschäftigte, hauptsächlich aus dem Unterstützungspersonal, nicht Personal in “weißen Kitteln”, vom Dienst suspendiert worden seien, weil sie sich nicht haben rechtzeitig impfen lassen.

Gleichwohl warnte ein Mitglied des “Conseil scientifique”, der die Regierung bei den Entscheidungen über Covid-Maßnahmen berät, davor, bei der Vorsicht nachzulassen. Wenn es wieder kälter werde, bestehe durchaus das Risiko einer fünften Welle. Auch warnt der Conseil davor, jetzt schon ein Ende des Gesundheitspasses ins Spiel zu bringen.

Im Vergleich zu Deutschland liegt die Inzidenz zwar in Frankreich immer noch ein wenig höher (Frankreich unter 100, Deutschland etwa 70), aber die Impfkampagne zeigt derzeit noch einen größeren Erfolg bei unseren Nachbarn (70% in Frankreich, 63% in Deutschland sind doppelt geimpft). Am stärksten sind in Frankreich noch die Region Provence-Alpes-Côte-d’Azur sowie die Überseedépartements betroffen. DP


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.