Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

www.vdfg.de

Aktuelles

Der VDFG-Jugendtheaterpreis geht an das Hildegardis-Gymnasium Bochum

21. September 2013 Aktuelles 0 Kommentare

Die insgesamt drei Preise des Jugendtheaterpreises 2013 der VDFG sind vergeben. Am 15. September 2013, zum Abschluss der 58. Jahrestagung von VDFG und FAFA in Bonn, hat der  VDFG-Präsident Gereon Fritz zusammen mit dem Präsidenten der Hamburger DFG “Cluny”, Hubert Depenbusch (links), im Namen der Jury die Urkunden an die Preisträger überreicht. Den mit 1000 Euro dotierten 1. Preis erhielt die  französischsprachige Theater-AG der Hildegardis-Schule in Bochum. Die Theater-AG studierte und inszenierte sieben Sketche und Szenen von Jean-Michel Ribes. unter dem Titel PALACE ein.

Seit 1999 leitet Oberstudienrat Klaus Otterbach die Theater-AG der Hildegardis-Schule. Die Umsetzung der komisch-skurillen, absurd anmutenden Sketche mit ihrem schwarzen Humor ist nach Auffassung der Jury szenisch-kompositorisch überzeugend gelungen. Die schauspielerische Leistung ist überaus beeindruckend und von hoher sprachlicher Kompetenz.

Wertvoller Beitrag zur Pflege der französischen Sprache und Kultur in Deutschland

Die wenigen Requisiten und das wesentliche Dekor sind adäquat auf die Schulbühne abgestimmt. Durch die gut vorgetragenen und neugierig machenden deutschsprachigen Zusammenfassungen wird eine große Zuschauerfreundlichkeit erreicht. Dreimal wurden die Sketche im März 2013 vor großem Publikum aufgeführt. Durch das Engagement von Schülerinnen, Schülern und dem Regie führenden Lehrer wird ein wertvoller Beitrag zur Pflege der französischen Sprache und Kultur in Deutschland geleistet und die Bereitschaft zur Erlernung der Partnersprache Französisch wesentlich gefördert. Zum Nachahmen empfohlen.

Der 2. Platz (250 Euro) ging an die Ménagerie e.V. und durch sie an die Französischklasse 11 des Leibnizgymnasiums  Berlin. Die Schülerinnen und Schüler der Französischklasse 11 mit Französisch als 2. oder  erst 3. Fremdsprache schrieben und inszenierten  “Les dix mots 2013 de la francophonie – semés au loin“ unter dem Titel “Des rôles de mots”.

 

Der 3. Platz (250 Euro) ging an die französischen Theatergruppe der Universität Paderborn. Die Theater-Gruppe studierte und inszenierte  aus Anlass 50. Jubiläums des Elysee-Vertrages die Theatercollage Du côté de l’autre / Auf der Seite des Anderen. Die kreative Umsetzung des Konzeptes berücksichtigt die entscheidenden Phasen der deutsch-französischen Beziehungen zwischen 1870 und heute.


 DER THEATERPREIS DER VDFG

Die Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V. verleiht in Kooperation mit der  Alfred Toepfer Stiftung  F.V.S.  zum dritten Mal den THEATERPREIS DER VDFG. Ermutigt werden Oberstufenkurse deutscher Gymnasien, Seminare der Romanistischen Fakultäten deutscher Universitäten, Arbeitsgemeinschaften oder andere vergleichbare Initiatoren, die zwischen September 2012 und September 2013 französischsprachiges Theater, Sketche, Performancen einstudiert und öffentlich aufgeführt haben oder aufführen werden.  Themen, die das Jubiläum des Elysee-Vertrages aufgreifen, sind besonders willkommen.  Die Bewerber haben bis zum 30. Juni 2013 einen DVD – Videomitschnitt und einen Bericht über die Genese des Vorhabens, den Verlauf und die Auswertung bei der VDFG eingereicht. Eine unabhängige Jury hat dann die Preisträger ermittelt. Ausgelobt wurden ein 1. Preis mit einem Preisgeld von 1.000 €, ein 2. Preis mit einem Preisgeld von 500 € und ein 3. Preis mit einem Preisgeld von 250 €. Eine kurze szenische Vorstellung des Erstprämierten ist erwünscht.



 


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.