Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Unsichtbar

Datenschutz im Verein nach der Datenschutzgrundverordnung

26. April 2018 Unsichtbar 0 Kommentare

Am 25. Mai 2018 wurde die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wirksam. Betreiber von Internetpräsenzen, Unternehmen und auch Vereinen, die seitdem nicht datenschutzkonform arbeiten, drohen Bußgelder.


Die VDFG hat Informationen zum Umgang mit der EU-DSVO für die Mitglieder in einer Rundmail an ihre Mitglieder versendet. Diese dort gemachten Hinweise können aber eigenständige Vorkehrungen als Partnerschaftsverein oder DFG nicht ersetzen. 

Datenschutz im Verein nach der Datenschutzgrundverordnung: Hier finden Mitglieder noch weitere Informationen über die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen beim Umgang mit personenbezogenen Daten in der Vereinsarbeit


A propos: Vereinshaftpflicht


Die VDFG für Europa e.V. hat keine Vereinshaftpflichtversicherung für die einzelnen Mitgliedsgesellschaften abgeschlossen. Dies liegt im jeweils eigenen Entscheidungs- und Verantwortlichkeitsbereich einer jeden Mitgliedsgesellschaft und ihres Vorstandes.

Es ist auch jeweils sehr unterschiedlich zu beurteilen, ob bzw. in welchem Umfange eine Vereinshaftpflichtversicherung benötigt wird. Grundsätzlich empfehlen wir schon jeder Mitgliedsgesellschaft, für eine entsprechende Absicherung zu sorgen, was gerade auch im Interesse der agierenden, aktiven (Vorstands-)Mitglieder liegt. Aber die Prämien variieren aufgrund der unterschiedlich gegebenen und abzusichernden Risiken. Ob z.B. regelmäßig (Groß-)Veranstaltungen und Fahrten ins Ausland unternommen werden oder evtl. sich nur ein- oder zweimal im Monat ein Gesprächskreis trifft, macht eben bei der Prämienermittlung einen Unterschied.

Nach unserem Wissensstand bieten nahezu alle größeren Versicherungsgesellschaften auch Vereins-Haftpflichtverträge an oder aber vermitteln diese zumindest. Auch bei größerer Mitgliederzahl und „normalem“ Programm dürfte ein solcher Vertrag für unter 200 € Jahresbeitrag zu erhalten sein.  (Text: JH)


 

 

 

 


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.