---

Kiel, den 11.April 2018

Frühling 2018 in Deutschland

Liebe Mitglieder, 

in den deutsch-französischen Beziehungen und im deutsch-französischen Engagement für Europa weht seit letztem Jahr ein frischer Wind.  Es geht dabei auch um die Fragen, die vielleicht essentieller sind, als wir uns das im Alltag bewusst machen: 

• Wie geht es weiter mit Europa?

• Welche Rolle soll dabei das deutsch-französische Tandem spielen ?

• Was können die Mitglieder der VDFG für Europa und der FAFA pour      l’Europe in dem Zusammenhang beitragen bzw. bewirken?

---
das neue Logo von VDFG-FAFA

Unser neues Logo: modern, elegant,

zukunftsweisend

Ausgemustert: Das alte Logo von FAFA-VDFG

Frischer Wind auf den ersten Blick erkennbar: VDFG und FAFA haben ein neues Logo entwickelt. Wir haben uns von einer allseits bekannten Logo-Optik verabschiedet, die uns nicht mehr zeitgemäß erschien. 

das neue Logo von FAFA-VDFG

Im vergangenen Jahr bei der Vorstandssitzung in Otzenhausen im Juni 2017 hatten VDFG und FAFA  beschlossen,  den Auftritt der Vereinigung in Sinne eine Corporate identity zu modernisieren und zukunftsfähig zu machen. Wir freuen uns, dass Master-Studierende des Faches Kommunikationsdesign aus dem Projektbüro  der Muthesisus-Kunsthochschule in Kiel unter Leitung von Prof. Wolfgang Sasse bereit waren, sich mit der komplexen Aufgabe der Neugestaltung eines Logos für VDFG und FAFA zu befassen. Dies hatte u.a. den Vorteil, dass junge Leute und gleichzeitig junge Profis mit der Aufgabe betraut waren. Wir bedanken uns für die intensive Arbeit und  die gute Zusammenarbeit und freuen über das gelungene neue Logo von Ieva Petrauskaite, für dessen Anwendung sich der VDFG- und FAFA-Vorstand jetzt am 18. März 2018 auf der Vorstandssitzung in Colmar entschieden haben!

Kurzversion des neuen Logos von VDFG-FAFA

Frau Petrauskaite hat den beiden Verbänden ein neues Logo im Baukasten-System erarbeitet, das heisst , es gibt jeweils eine deutsche und eine französische Logo-Version, eine Version mit dem voll ausgeschriebenen Namen der Verbände - wie auch eine angepasste Kurz-Version nur mit dem Hinweis "für Europa e.V. Und doch ist es immer die stets gleiche, feine, einheitliche Logo-Optik. 

Wir laden alle Mitglieder ein, demnächst das neue Logo auf ihre Webseite zu übernehmen. Sobald uns die Anwendungsdateien aus der Hochschule in Kiel vorliegen,  werden wir eine Grafik-Fassung für Sie, unsere  Mitglieder auf der VDFG-Website zum Download zur Verfügung stellen. Zusätzlich gibt es dann auch noch stylistische Hinweise.

---
Consultations citoyennes

 

Consultations citoyennes

Die Resolution des Hamburger Kongresses hatte das Angebot unserer Mitglieder ins Spiel gebracht, sich gegebenenfalls bei von Präsident Macron für ganz Europa vorgeschlagenen Bürgerkonsultationen zu den Vorstellungen der Bürger zu Europa einzubringen. Nun ist es soweit!

In Frankreich gibt Präsident Macron am 17.4.2018 den Startschuss für die consultations européennes, die bis Oktober in allen EU-Ländern zur Vorbereitung der europäischen Wahlen 2019 der Frage nachgehen sollen: Welches Europa wollen wir?

Am 22. März war VDFG-Präsidentin Margarete Mehdorn und Jugendvertreter Felix Hake von der französischen Botschafterin zum Gespräch über Möglichkeiten des Engagements bei den Bürgerkonsultationen eingeladen.

In der Bundesrepublik werden die Aktionen wegen der langwierigen Regierungsbildung laut Auskunft des Auswärtigen Amtes etwas später anlaufen, voraussichtlich im Mai.

Wir empfehlen unseren Mitgliedern, sich umzuhören und zu informieren und wo immer das möglich ist, sich an der Organisation solcher Foren in ihrem Umfeld zu beteiligen, andere Organisatoren vor Ort zu unterstützen  und so das Engagement für Europa deutlich zu machen. Ein symbolisches Signal wäre es, solche  Veranstaltungen in der Europa-Woche im Mai zu planen. Das Thema könnte auch eine Möglichkeit sein, mit Zeitungsredaktionen vor Ort in Kooperation zu treten.

Und wir empfehlen auch zu prüfen, ob vielleicht im Rahmen eines Besuchs aus der bzw. in der Partnerstadt im Zeitraum bis Oktober, ein gemeinsamer deutsch-französischer Diskussionsabend zu Europa organisiert werden könnte. Dies könnte gemeinsames Ideen für ein bürgernahes Europa fördern.

Wichtigster Aspekt für solche Veranstaltungen ist eine Durchführung mit entsprechender Moderation sowie das Festhalten der Ergebnisse, um sie an die zuständigen Gremien weiterleiten zu können. 

Das französische Generalsekretariat für die Consulations citoyennes wird in Kürze praktische Informationen hier veröffentlichen: www.touteleurope.eu

Sobald wir Informationen zum Verfahren in Deutschland bekommen, leiten wir diese an Sie weiter.

---

Prix Rovan 2019

Botschafterin Anne-Marie Descôtes

Die französische Botschafterin hat angekündigt, dass es auch 2019 wieder einen Prix Rovan geben wird, allerdings soll er zeitgemäß angepasst werden. Als erste Information kann ich heute aber schon mitteilen, dass das Thema des Prix Rovan 2019 sich um das zivilgesellschaftliche Engagement für Europa und die politische Bildung zu Europa drehen wird. Noch ein Grund mehr, originelle und innovative Ideen und Projekte für die consultations citoyennes zu entwickeln!

---

Vorstandssitzung VDFG-FAFA in Colmar im Schnee

Vom 16.-18.3.2018 tagte der FAFA-VDFG-Vorstand gemeinsam in Colmar. Neben einigen internen administrativen Dingen ging es bei der Sitzung im Wesentlichen um die Vorbereitung des Kongresses im kommenden Oktober zusammen mit dem sehr engagierten Cercle franoc-allemand de Colmar et Centre Alsasce (CFACCA).

Der Kongress 2018 steht unter dem Thema Die junge Generation und das Europa von Morgen - Beispiele aus der deutsch-französischen Zusammenarbeit im Oberrheingebiet

Er wird im Tagungszentrum der IHK, dem CREF,  und an der benachbarten Universität stattfinden. Wir empfehlen für Colmar eine frühzeitige Hotelbuchung. Mit der Veröffentlichung des Kongressprogramms wird es auch Hotel-Empfehlungen auf der Webseite geben. 

---

Weiterhin viel Erfolg bei Ihren deutsch-französischen Aktivitäten wünscht Ihnen

Ihre

Dr. Margarete Mehdorn 
Präsidentin der VDFG

---

DIE VDFG BEI FACEBOOK UND TWITTER

---